Sehen und Hören

2020, Portativ (Organetto), ein Register Gedackt 8´, 1,5 Oktave: a -f3. Natürlich atmender Wind mit Faltenbalg (Handbetrieb). Privatbesitz, Katowice (Polen).


2020, Portativ (Organetto), ein Register Gedackt 8´, 1,5 Oktave: a -f3. Natürlich atmender Wind mit Faltenbalg (Handbetrieb). Privatbesitz, Poznań (Polen).


2020, Renaissance Tisch-Orgel (Prozessionsorgel), ein Register Gedackt 4´, 4 Oktaven: C-c3. Transposition: 415/440/465. Natürlich atmender Wind mit Faltenbalg (fußbetätigt, auch Handbetrieb durch zweite Person möglich). Privatbesitz, Billerbeck (Deutschland).

HÖREN


2020, Renaissance Tisch-Orgel (Prozessionsorgel), ein Register Gedackt 4´, 4 Oktaven: C-c3. Transposition: 415/440/465. Natürlich atmender Wind mit Faltenbalg (fußbetätigt, auch Handbetrieb durch zweite Person möglich). Privatbesitz, Bordeaux (Frankreich).

HÖREN


2015, Renaissance Tisch-Orgel (Prozessionsorgel), ein Register Flet major 6´, F, G, A – g2, a2. Transposition: 390/415/440. Natürlich atmender Wind mit Faltenbalg (fußbetätigt, auch Handbetrieb durch zweite Person möglich). Privatbesitz, Posen (Polen).

HÖREN


2014, Barock Tisch-Orgel (Positiv), zwei Register: Gedackt 8′, Flauta 4′. 4 Oktaven, C (kurze Oktave) – c3. Natürlich atmender Wind mit Faltenbalg. Privatbesitz, Posen (Polen).


2013, Renaissance Tisch-Orgel, zwei Register: Flet major 6′, Flet minor 3′, F, G, A – g2, a2. Natürlich atmender Wind mit Faltenbalg. Privatbesitz, Amsterdam (Niederlande).